überall in Landkreis Traunstein 0861 2007 3882

Tag: Zukunft

Weihnachtserinnerungen

Seit Herbst 2015 besteht das Projekt „Leinwand unterwegs: Seniorenkino im Landkreis Traunstein“.  In der Saison 2015-16 und 2016-17  haben Freiwillige 37 Filmvorführungen mit 790 Zuschauern organisiert.

Das Seniorenzentrum Wartberghöhe in Traunstein war der erste Partner für dieses Projekt. Durch die entstehende Verbindung mit dem Personal und den ,,Kinogästen“, fand am Anfang der Adventszeit eine kleine Gesprächsrunde statt.  Die Bewohner hatten von ihren Erinnerungen an Weihnachten, wie es damals war, erzählt. Unten können Sie einige ,,Snippets“ von unsere Gespräch anhören.

Diese Motive fassen die Erlebnisse zusammen:

Weihnachten Motiv 2017 bei Karin Biermann

Wir nehmen auch die Gelegenheit wahr, Werbung für das Angebot ,,Senioren-Hoargart“ zu machen: wo daheim lebende Senioren mit einer Demenzerkrankung Kaffee, Kuchen und Gesellschaft genießen, und die pflegenden Angehörigen Auszeit für sich nehmen können.

Ausführliche Informationen finden Sie im Broschur: Senioren-Hoagart im Wartberghöhe

 

 

 

EFI-Programm Ziele

Was sind die Ziele?
Freiwillig im Einsatz

Durch das EFI-Programm möchten wir Sie für eine freiwillige Tätigkeit begeistern: mit uns, einem Verein, einer Einrichtung oder ganz gezielt in einer eins-zu-eins Patenschaft.  Alle und jeder Einsatz hat eine positive Wirkung auch für Sie, für Ihre Zielperson und als Konsequenz, für uns alle.

Gründung von Projekten

Das EFI-Programm bietet die Werkzeuge die gebraucht werden für die Gründung sozialer Projekte und baut auf die Kompetenzen und Erfahrungen die Sie über Ihr Leben gesammelt haben.  Das dieses erfolgreich ist, sieht man in der Menge und Spektrum-breite von Projekten welche auf der EFI-Bayern e.V. Portal zu sehen sind. EFI-WAP – Projektliste

Netzwerke entstehen

„Ein Man ist keine Insel.“ Erfolgreich und effektive Engagierte brauchen ein Netzwerk welches die Arbeit unterschreibt und bekannt macht. EFI-Teams und EFI-Anlaufstellen sind überall in Deutschland und bieten eine Vielfalt von Erfahrung in bürgerschaftlichem Engagement.  Auch nicht zu unterschätzen, man kann Ideen und Projekte finden, die vielleicht relevant oder interessant für Traunstein sind.  Umgekehrt auch natürlich!

Mitgliedschaft oder Zusammenarbeit mit EFI-Bayern e.V. gehört auch dazu.

Beratung und Unterstützung

Engagiert in Traunstein hat als Zielgruppe, Engagierte die irgendeine Form von Beratung oder Unterstützung brauchen.  Das EFI-Team Traunstein wird als es sich selbst über die Zeit entwickelt, eine sehr wichtige Beratungs- und Unterstützungsrolle spielen.

Lesen Sie mehr über Unsere Zielgruppen

Was wollen wir erreichen?

Wohin sollen unsere Aktivitäten führen?

Aufbau einer nachhaltigen Plattform, wo Gleichgesinnte zueinander finden. Diese unterstützen Ideen und gründen Projekte, bauen ihr eigenes Netzwerk auf und schließen den Kreis mit dem Gewinn von weiteren Engagierten.

Menschen für eine freiwillige Tätigkeit begeistern und ihnen Mut machen, die Zukunft mitzugestalten und dabei Spaß zu haben.

Wir wollen für Engagierte:

  • die Mitarbeit beim bürgerschaftlichen Engagement im Landkreis ankurbeln.
  • Türen für alternative Einsatzorte und Einsatzmethoden öffnen.
  • Projekte, Prozesse und Konzepte ermöglichen, die ansonsten nicht zu Stande kommen.
  • das EFI-Programm und andere Weiterbildungen einbeziehen.
  • die selbstständig und und unabhängig von kommunalen, kirchlichen und sonstigen Trägern arbeiten möchten, ein zugängliches Portal und Netzwerk schaffen.

Nächste Seite: Warum uns?

EFI-Programm Hintergrund

Was soll das EFI-Programm bewirken?

Seit der ersten EFI-Weiterbildung in 2002 hat das Programm folgenden Begründung und Ziele gehabt :

  • Erstens, sollen die Fähigkeiten, Talente und Erfahrungen aus Beruf und Leben für die Umsetzung von Ideen und für die Förderung des Zusammenlebens genutzt werden. Dieses hat mit dem Wohlbefinden der erfahrenen und engagierten Personen, aber auch den mitarbeitenden Zielgruppen sowie die gesamte Gesellschaft zu tun.
  • Zweitens, das Programm unterstützt „Verantwortung übernehmen“ für das Zusammenleben, für die Suche nach Lösungen und Herausforderungen für die Bestimmung über die Entwicklung einer Gesellschaftlich.
  • Drittens, das EFI-Konzept schafft einen Platz für Gleichgesinnte, wo Engagement kann und darf existieren außer des klassischen „Ehrenamts“. Dadurch können neue Initiativen und Ideen entwickelt und umgesetzt werden, besonders wenn es um sehr lokale Themen oder um ein spezifisches Problem handelt.
  • Letztens, in neuen Rollen, in existierenden Einrichtungen oder Vereinen, engagierte können neue Aufgaben probieren, oder die aktuellen Aufgaben besser machen. Die Organisation findet Vorteile in neuen Impulsen und Konzepten, durch Fachwissen zu Themen wie Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit und gewinnt „Punkte“ durch die Anerkennung und Leistung ihrer freiwilligen Mitarbeiter. Durch Netzwerkarbeit, können weitere Engagierte gefunden werden, der gesamte bürgerschaftliche Engagement Bereich wird angeregt und diskutiert.

Teilen Sie dieses Sentiment? Möchten Sie mehr über das EFI-Programm oder uns wissen?

Zur Kontaktseite

Unterstützer & Partner

 

Warum?

Warum brauchen wir ein neues Modell?

Neue gemeinnützige Ideen, Projekte und Initiativen sind schwer genug zu entwickeln. Wenn sie trägerunabhängig zustande kommen sollen, sind sie fast unmöglich zu gründen.

Die passende Infrastruktur, zum Beispiel ein  Büro mit Telefon, Internet, Postanschrift oder auch ein Gemeinschaftsraum für Gespräche und Austauschtreffen fehlen größtenteils. Finanzquellen sind ausgeschlossen, weil Fördergelder nicht beantragt und Bankkonten für Finanzmittel nicht eröffnet werden können. Letztlich vermissen engagierte Personen auch Hilfe, Verständnis und erforderliche Netzwerke.

Das bedeutet, Leute die sich in ihrer Gesellschaft engagieren wollen, sind leider von einer Tätigkeit ausgeschlossen und der Bedarf der ausgewählten Zielgruppe bleibt unerfüllt. Die dritte Beteiligte, die Gesellschaft, leidet auch darunter, weil hier Engagementlücken entstehen. Freiwilliges Engagement ist Kennzeichen einer Zivilgesellschaft und gehört zum demokratischen Leben.

Gerade deshalb haben wir die Plattform Engagiert in Traunstein aufgebaut.

Nächste Seite: Ziele und Zielgruppen

Was ist EFI überhaupt?

Was ist das Erfahrungswissen für Initiativen (EFI) Programm?

Das Programm:

  • orientiert sich an Engagierte in der 50+ Altersgruppe, die ihre Erfahrung und Wissen in einem flexiblen und selbstbestimmten Weg einsetzen wollen;
  • kombiniert eine Weiterbildung mit örtlichen Praxisphasen;
  • bietet Unterstützung und Wissensaustausch (Landkreis, Bayern und Bundesweit) mit Gleichgesinnten durch das EFI-Team.

In Landkreis Traunstein, können wir das Konzept so sehen:

Grafische Darstellungen - das EFI-Programm in Landkreis Traunstein

Weitere Information:

EFI-Anlaufstellen

EFI-Weiterbildung

EFI-Team Traunstein

EFI-Programm und Ziele

 

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen über EFI-Traunstein:
Keine Veranstaltungen