überall in Landkreis Traunstein 0861 2007 3882

Tag: Kompetenz

EFI-Programm Ziele

Was sind die Ziele?
Freiwillig im Einsatz

Durch das EFI-Programm möchten wir Sie für eine freiwillige Tätigkeit begeistern: mit uns, einem Verein, einer Einrichtung oder ganz gezielt in einer eins-zu-eins Patenschaft.  Alle und jeder Einsatz hat eine positive Wirkung auch für Sie, für Ihre Zielperson und als Konsequenz, für uns alle.

Gründung von Projekten

Das EFI-Programm bietet die Werkzeuge die gebraucht werden für die Gründung sozialer Projekte und baut auf die Kompetenzen und Erfahrungen die Sie über Ihr Leben gesammelt haben.  Das dieses erfolgreich ist, sieht man in der Menge und Spektrum-breite von Projekten welche auf der EFI-Bayern e.V. Portal zu sehen sind. EFI-WAP – Projektliste

Netzwerke entstehen

„Ein Man ist keine Insel.“ Erfolgreich und effektive Engagierte brauchen ein Netzwerk welches die Arbeit unterschreibt und bekannt macht. EFI-Teams und EFI-Anlaufstellen sind überall in Deutschland und bieten eine Vielfalt von Erfahrung in bürgerschaftlichem Engagement.  Auch nicht zu unterschätzen, man kann Ideen und Projekte finden, die vielleicht relevant oder interessant für Traunstein sind.  Umgekehrt auch natürlich!

Mitgliedschaft oder Zusammenarbeit mit EFI-Bayern e.V. gehört auch dazu.

Beratung und Unterstützung

Engagiert in Traunstein hat als Zielgruppe, Engagierte die irgendeine Form von Beratung oder Unterstützung brauchen.  Das EFI-Team Traunstein wird als es sich selbst über die Zeit entwickelt, eine sehr wichtige Beratungs- und Unterstützungsrolle spielen.

Lesen Sie mehr über Unsere Zielgruppen

EFI-Team

Was ist ein EFI-Team?

Die EFI-Teams:

·   „tragen zur Verstetigung und Weiterentwicklung der seniorTrainerinnen-Rolle bei,

·   bieten eine Plattform für individuelle Lernprozesse und Persönlichkeitsentwicklung,

·   stärken und unterstützen das individuelle Engagement der seniorTrainerinnen,

·   fördern die öffentliche Wahrnehmung, Anerkennung und Inanspruchnahme des Erfahrungswissens der Älteren

·    eröffnen neue Möglichkeiten der Partizipation Älterer in Kommunen und erschließen kommunale Bedarfslagen.“¹

Die Zusammenarbeit in einem EFI-Team ist wegen dieser Eigenschaften ein zentrales Element des EFI-Programmes. Ein nachhaltiges und etabliertes EFI-Team findet man zum Beispiel, in Landsberg am Lech: EFI-Landsberg Teamseite

Was macht das EFI-Team?

Wie sich das EFI-Team Traunstein weiterentwickelt, ist abhängig von den Interessen und Kompetenzen der Teammitglieder und den Zielgruppen oder Schwerpunkten ihrer Projekte. Auf jedem Fall, es wird sich gegenseitig bei der Entwicklung und Umsetzung von Ideen und Projekten unterstützen und beraten, in einer kollegialen Atmosphäre.

Wir möchten das erfahrene Engagierte, die bereits eigene Projekte organisiert haben, und EFIs oder zukünftigen EFI-Absolventen im Landkreis, werden „das Herz“ Engagiert in Traunstein sein.

Möchten Sie mehr erfahren über die verschiedene Rollen und Aufgaben möglich? Kontaktieren Sie uns oder lesen Sie weiter:  Konkrete Beispiele finden Sie hier: Helfen Sie uns

 

 

 


¹Quelle:Brauers, Silke; Braun, Joachim (2006): Erfahrungswissen für Initiativen-Potenziale der Älteren in Kommunen nutzen: Ergebnisse des Bundesmodellprogramms. Berlin: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Broschure – Überblick die Ergebnisse)

EFI-Weiterbildung

Was ist die EFI-Weiterbildung?

Das ehemalige Bundesmodellprogramm (2002-2006) wird jetzt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Dieses Weiterbildungskonzept richtet sich an bereits aktive Freiwillige oder künftige Engagierte, damit sie die entsprechenden Kompetenzen für die Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen erlernen können.

Die EFI-Weiterbildung findet in zwei Teilen (mit jeweils drei Tagen) statt. Mindestens einmal im Jahr wird das Programm sowohl in Südbayern wie auch in Nordbayern angeboten. Durchgeführt wird die Weiterbildung von der Seniorenakademie Bayern:

EFI-Weiterbildung Bausteine
Quelle: Seniorenakademie Bayern

 

 

EFI-Programm Hintergrund

Was soll das EFI-Programm bewirken?

Seit der ersten EFI-Weiterbildung in 2002 hat das Programm folgenden Begründung und Ziele gehabt :

  • Erstens, sollen die Fähigkeiten, Talente und Erfahrungen aus Beruf und Leben für die Umsetzung von Ideen und für die Förderung des Zusammenlebens genutzt werden. Dieses hat mit dem Wohlbefinden der erfahrenen und engagierten Personen, aber auch den mitarbeitenden Zielgruppen sowie die gesamte Gesellschaft zu tun.
  • Zweitens, das Programm unterstützt „Verantwortung übernehmen“ für das Zusammenleben, für die Suche nach Lösungen und Herausforderungen für die Bestimmung über die Entwicklung einer Gesellschaftlich.
  • Drittens, das EFI-Konzept schafft einen Platz für Gleichgesinnte, wo Engagement kann und darf existieren außer des klassischen „Ehrenamts“. Dadurch können neue Initiativen und Ideen entwickelt und umgesetzt werden, besonders wenn es um sehr lokale Themen oder um ein spezifisches Problem handelt.
  • Letztens, in neuen Rollen, in existierenden Einrichtungen oder Vereinen, engagierte können neue Aufgaben probieren, oder die aktuellen Aufgaben besser machen. Die Organisation findet Vorteile in neuen Impulsen und Konzepten, durch Fachwissen zu Themen wie Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit und gewinnt „Punkte“ durch die Anerkennung und Leistung ihrer freiwilligen Mitarbeiter. Durch Netzwerkarbeit, können weitere Engagierte gefunden werden, der gesamte bürgerschaftliche Engagement Bereich wird angeregt und diskutiert.

Teilen Sie dieses Sentiment? Möchten Sie mehr über das EFI-Programm oder uns wissen?

Zur Kontaktseite

Unterstützer & Partner